1. offene Kettlebell Meisterschaft in Düsseldorf – Bericht

F1

13.07.2013  1. offene Kettlebell  Meisterschaft in Düsseldorf…war das ein Fest!

Vor 5 Jahren begann meine Kettlebell- Reise und hätte damals nie gedacht,  dass ich 5 Jahre später eine Düsseldorfer Kettlebell Meisterschaft veranstalten würde.  Ein langer Weg …viel Schweiß,  Mut, Entschlossenheit, Erfolgsgeschichten, aber auch Zweifel, Spott und  viele Fragezeichen (dazu schreibe ich gerade  einen extra Artikel). Pionierarbeit in Deutschland gerade in diesem Bereich gehört nicht zu den einfachsten Aufgaben  J.

Am Samstag den 13. Juli 2013 war es soweit! Man war ich nervös….

Wir hatten keinen optimalen Start erwischt. 30 Sportler haben sich angemeldet  plus weitere Interessenten.  Je näher der Wettkampftag rückte, desto mehr Absagen bekam ich.  Dies erschwerte natürlich die gesamte Planung. Teilnehmer aus verschiedensten Städten NRW´s  und sogar aus Hamburg waren angereist. Die jüngste gerade 10. und die älteste 62. Jahre alt. Das Niveau: vom Wettkampf Einsteiger bis zum Kettlebell Weltmeister war alles vertreten,  verschiedene Kettlebell Techniken (Sport, Hardstyle, Mix) je nach Vorliebe.

Mögen die Spiele beginnen!

In der ersten Runde direkt ein Knaller! Eva Classen (Kettlebell Club Düsseldorf) rockt die Bühne und und stellt ihren persönlichen Rekord auf: Long Cycle (Clean gefolgt von Jerk) mit 20 kg – 107 Wdh!!! Was für eine Leistung! Selbst das Weltmeisterpaar Mihaly und Maria Balogh waren total überrascht. In der ersten  Runde haben auch Johannes Endres (13Jahre alt) und Andrej Endres  (Kettlebell Team Stolberg) ebenfalls eine Top-Leistung abgeliefert: 12 kg – 113 Wdh. und 24kg – 109 Wdh.. Nach dieser tollen Runde kam so richtig Stimmung auf.  Für Zuschauer war das überhaupt die erste Begegnung mit dem  Kettlebell  Wettkampf und viele wussten nicht, was auf sie zukommt J.  Ab jetzt ging es Schlag auf Schlag. In der Disziplin Long Cycle (einarmig) traten die ,,Titanen“ aufeinander und boten eine Kettlebell  Schlacht die seinesgleichen sucht! Johannes Lierfeld  (PT1 Performance  Köln), Viktor Reinoch (Kettlebell Club Düsseldorf), Vadim Sichwardt (Kettlebell Team Stolberg). Man war das spannend! In der Schlussphase konnte sich Lokalmatador Victor knapp durchsetzen und stemmte in 10min das höchste Gewicht von insgesamt 3296 Kg …. und genauer gesagt waren es 103 Wdh. mit 32kg (nur 1Handwechsel!) was ihm den Titel Master of Sports beschert (der erste MS in Deutchland nach IKLF Regeln…wir warten nur auf die offizielle Bestätigung) Mit diesem Ergebnis etabliert sich  Viktor  zu Deutschlands besten Kettlebell Sportlern.

Persönliche Rekorde wie am Fließband!

Auch die anderen Athleten waren höchst motiviert,  boten tolle Leistungen und stellten persönliche Rekorde auf. Besonders hervorzuheben sind die zwei jüngsten Mädels (9 und 10 Jahre alt, Team Stolberg  unter der Leitung von Vadim Sichwardt) Sara Ginicia und Kristina Sichwardt  (10 Min Snatch mit 4kg: 199Wdh und 234Wdh!) als auch Maria Balogh (62 Jahre alt, 5 min Snatch mit 12 kg: 140 Wdh!). Hier wurde eindeutig klar…Kettlebell Training kennt keine Altersgrenzen.

Die Überraschung des Tages….

… war der Auftritt von Dieter Hendricks (50J. alt) in der Einsteiger Klasse (5min Snatch). „Der einsame Wolf“  trainiert allein zu hause. Er kam….er machte seine 128 mit 16kg Wdh. in 5min…. und er siegte! Seine Technik – Hardstyle… und das zeigt uns, dass jeder unabhängig vom Still bei diesem Wettkampf mitmachen kann und auch gewinnen kann. Top!

Aus der Kettlebell Club Sicht ist dieser Wettkampf ein voller Erfolg gewesen! Unsere 3 Sportler und 1 Sportlerin  sind offiziell  die ersten Düsseldorfer Kettlebell Meister und Meisterin (nach IKLF Regeln – International Kettlebell Lifting Federation). Wow! Ich kann es immer noch nicht glauben :)I

Ziel erreicht?…zu 110%!

Das Ziel war: den Kettlebell Trainierenden einen Wettkampf zu ermöglichen wo alle auf ihre Kosten kommen, sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene. In Deutschland  gibt  es mittlerweile genügend Kettlebell Begeisterte die seit längeren trainieren und vielleicht etwas mehr wollen als fit zu werden. Genau dieses Event war die optimale Möglichkeit  die Kräfte zu messen,  Technik zu verbessern, den eigenen Körper  zu erfahren und um auf ein bestimmtes Ziel hinzuarbeiten. Einfach seine persönlichn Bestleitungen zu toppen. Mit diesem Konzept werden wir auch zukünftig die Lücke zwischen Kettlebell Training und Girevoy Sport schließen.

Fazit:

Diese Kettlebell Meisterschaft war genau das was ich mir gewünscht und erhofft  habe!

Es war ein miteinander und nicht gegeneinander. Alle haben sich unterstützt, angefeuert, Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, Ihre Technik verbessert, neue Freundschaften geknüpft, gelacht und mitgefiebert. Meine Seele erfreute sich…viele glückliche Menschen, viele Erfolgsgeschichten. Die Mühe, die Zeit  und kleine Enttäuschungen in der Vorbereitungsphase…das alles zählt nicht mehr. Nur das Ergebnis zählt und das lässt sich sehen!

Mit kleinen Verbesserungen werden wir den nächsten Event noch professioneller organisieren (ich hätte nie gedacht dass das Ausfüllen von Siegerurkunden und Datenabgleich nach meinem 10min Snatch Set so viel Zeit in Anspruch nimmt. Meine Hände zitterten und mein Kopf war leer….jetzt weiß ich wie sich die Jungs beim TV Total Quizboxen fühlen ;).

Hier noch einen schönen Gruß nach Biberach und TRIAS Athletik mit Daniel Hahn als Häuptling. Bei Dir entstand die Idee zu unseren Wettkampf! Danke dafür! ..und nächstes Mal seid Ihr dabei :)

Mein besonderer Dank geht an:

  • mein Kettlebell Club Team (Eva, Mike, Viktor) das mir geholfen hat dieses Event auf die Beine zu stellen. Ihr seid die Besten!
  • Mike für die Moderation…du hast es abgerockt!  (Mike wurde sofort von Mihaly Balogh gebucht und soll die nächste Kettlebell Weltmeisterschaft moderieren :)
  • alle Teilnehmer die teilweise lange Wege in Kauf genommen haben um dabei zu sein.
  •  die Mütter und die Mädels die so leckeren Kuchen gebacken haben :)
  •   unsere netten Service Mädels (Cheerleader ;)
  • alle Zuschauer für die Motivation und den Applaus …denn ohne eure  tatkräftige Unterstützung und eurem Ansporn hätten viele Athleten schneller aufgegeben
  • meinen Vater der als Fotograf und Kameramann die wichtigen Momente verewigt hatte (das Material kommt noch)
  •  Christopher (Media the Sign) und Lerschi (Laser66) für das professionelle Marketing Paket (Urkunden, Banner, Tshirts, Medaillen)
  • alle Schiedsrichter des Tages
  • Und natürlich an das Kings Gym (die Top-Adresse für das Training ohne Schnickschnack) das uns ermöglicht hat dieses Event auf der Trainingsfläche zu veranstalten.

Vielen Dank und viele Grüße an ALLE!

Darius und Kettlebell Club Team Düsseldorf

….so ein Event auf die Beine zu stellen nehme ich gerne wieder in Kauf!

 

Wettkampf Ergebnisse nach Relativ- Formel:

Wieviel Gewicht zum Körpergewicht umgesetzt wurde:

Gesamt-Load (KB Größe X Wiederholungen)
Körpergewicht

5min Snatch Frauen              Team                 KG /Kugel/ WDH       Score
Platz  1:   Balogh, Maria          Hamburg          63 /12kg / 140             26,67

5min Snatch Männer
Platz 1: Hendricks, Dieter      Goch                   66/16kg/128 Wdh      31,03 (PR)
Platz 2: Geub, Andreas           Düsseldorf         80/16kg/108 Wdh     21,60 (PR)
Platz 3: Wisinger, Roland      Düsseldorf         99/16kg/ 98 Wdh      15,84 (PR)

5min Clean/Press Männer
Platz 1: Balogh, Mihaly            Hamburg          110/24kg/ 84 Wdh       18,33 (PR)

10min Snatch Kinder Mädels
Platz 1: Sichwardt, Kristina (10J.alt)    Stolberg     33,4/4kg/ 234 Wdh!   28,02 (PR)
Platz 2: Ginicia, Sara  (9J.alt)                 Stolberg     32,2/4kg/ 199 Wdh!   24,72  (PR)

1omin Snatch Jugendliche
Platz 1: Endres, Edgar  (15J.alt)             Stolberg      58/16kg/ 140 Wdh     38,62
Platz 2: Endres, Johannes (13J.alt)       Stolberg      60,5/12kg 120 Wdh   23,80

10min Snatch Frauen
Platz 1: Classen, Eva              Düsseldorf         66,5/16kg/ 184 Wdh        44,27 (PR)

10min Snatch Männer
Platz 1: Kubajka, Darius       Düsseldorf         66,5/20kg/ 172 Wdh        51,73 (PR)
Platz 2: Reinoch, Viktor        Düsseldorf        91,5/24kg/  171 Wdh         44,85 (PR)
Platz 3: Classen, Michael      Düsseldorf        85 /24kg/ 156 Wdh           44,05 (PR)
Platz 4: Sichwardt, Vadim    Stolberg            95,4/32kg/ 100 Wdh         33,54
Platz 5: Endres, Andrej         Stolberg            87,7/24kg/ 100 Wdh         27,37

10min Long Cycle Frauen
Platz 1: Classen, Eva              Düsseldorf        66,5/20kg/ 107 Wdh          32,18 (PR)

10min Long Cycle (einarmig) Männer

Platz 1:   Lierfeld, Johannes    Köln                    78/24kg/ 118 Wdh              36,31
Platz 2:  Reinoch, Viktor          Düsseldorf        91,5/32kg/ 103 Wdh           36,02 (PR)
Platz 3:  Sichwardt, Vadim      Stolberg            95,4/32kg/ 98 Wdh             32,87
Platz 4:  Endres, Andrej          Stolberg             87,7/24kg/ 109 Wdh           31,14
Platz 5:  Krämmer, Kay           Wuppertal         89/20kg/ 130 Wdh              29,21 (PR)
Platz 6: Brice, Remo                Düsseldorf         88/ 16kg/ 145 Wdh              26,36 (PR)

1. offene Düsseldorfer Meisterschaft nach nach IKLF Regeln (International Kettlebell Lifting Federation)

hier der Link zu den Endergebnissen:

Offizielle IKLF Auswertung Endstand

1002992_157257937796924_1982634405_nF7

F6

F8

F12 F13F10F14F15F21069855_551954634862913_369984848_n F4IMG_0241

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Related Posts

Comments

  1. Dieter

    Guten Morgen Darius
    So,jetzt ist es Montag Morgen und ich bin mit dem Feiern durch.
    Die erste Medallie meines Lebens ,und das mit fast 50. “Erfolg macht sooo sexy!!!!”
    Ich wollte nochmal eben Danke sagen und aussprechen das es ein tolles Turnier war
    und die Idee ,auch Einsteigern mal einen Wettkampf zu ermöglichen ,größten Respekt verdient.
    Nach dem Training hier allein zu Hause,ist solch eine Herausforderung doch wie das
    ”Salz in der Suppe”,-es darf nicht fehlen!

    Ich wünsche euch eine schöne Zeit gebt euch weiterhin fleißig die Kugel und nochmal Respekt
    für die fleißige Turnier Ausrichtung ein klasse Erlebnis!
    Gruß:Dieter

  2. Mike

    Hallo liebe Sportlerinnen und Sportler,

    ich kann mich hier dem Bereicht nur anschließen und sagen: DANKE.

    Es war ein toller Tag mit tollen Menschen, den ich nicht so schnell vergessen werde.
    Ich möchte mich auch bedanken, daß Ihr bei uns wart und ein Teil der Premiere seid.
    Hoffentlich sehen wir uns bei dem ein oder anderen sportlichen Wettkampf wieder und vielleicht sogar bald bei uns.

    Mein besonderer Dank gilt ebenfalls den vielen helfenden Händen im Hintergund, wie: Mutter Reinoch und Mutter Classen (geilster Kuchen), am Empfang und Tresen Kaya, Natalie / unsere Judges Patrick (wichtig “The Camp” am 28.09.13 in Köln) und Phillip (vielleicht bald Kettlebell-Club?!?) / Thomas Lerschmacher (T-Shirts etc. Firma: Laser66 und geile Moderation) / Aneta (ebanfalls Kuchen) / Milena (Kuchen Boilder, Aufräumen alles…) Jennifer (Bilder) …

    Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich dies zu Entschuldigen.

    Besten Gruß und nochmal Danke
    Mike (Kettlebell-Club Düsseldorf)

  3. Alexandros

    Kettlebell Einsteiger Seminar

    Nach ca. 3 Monatigen Training mit Kettlebells, wollte ich von einen erfahrenen Instructor, die Basics nach RKC lernen. So, habe ich das Seminar am 21.09.13 besucht. Die Teilnehmer waren genau so wie ich voll bei der Sache, uns allen hat es sehr viel spaß gemacht.
    Darius, hat uns alles schritt für schritt erklärt und gegeben Falls korrigiert. Was in mein Fall angebracht war, da ich noch mit dem TGU zu kämpfen hatte! Alles in allem, super Seminar, nette Gruppe, Qualifizierte Instructors. Was will man mehr?!
    Ich freu mich schon auf das nächste Seminar, bis dahin swinge ich weiter meine Kettlebell. Danke Darius, für diesen lehrreichen Tag!

    Schöne Grüße, Alex.

Kommentar hinzufügen